Kostenloser Sonderreport Wirecard

Hans A. Bernecker
Hans A. Bernecker

„Die Akte Wirecard: Warum diese Aktie die Anleger in den Bann zieht“

 

In diesem exklusiven Sonderreport erfahren Sie:

  • Was passieren muss, damit Wirecard endlich zur Ruhe kommt.
  • Was die Beteiligung von Großaktionär Softbank wert ist.
  • Was jetzt noch von den neuen Wirtschaftsprüfern KPMG zu erwarten ist.
  • Ob Wirecard jetzt ein Kauf ist.
  • Was noch von der Financial Times zu erwarten ist.
  • Wie Wirecard im Vergleich mit dem großen Konkurrenten Adyen dasteht.

    Kurzum: Sie erfahren jetzt und gratis, ob die Bernecker Börsen-Profis Wirecard kaufen, halten oder verkaufen würden.

Einfach kostenlos anfordern und sofort profitieren

Die Akte Wirecard: Warum diese Aktie die Anleger in den Bann zieht

Jetzt gratis Sonderreport aus der Redaktion von den Bernecker Börsen-Profis sichern.

Einfach E-Mail-Adresse eintragen

Zusätzlich erhalten Sie den wöchentlichen kostenlosen Newsletter aus der Bernecker Redaktion.
Mit spannenden Marktberichten und klaren Empfehlungen!

Herausgeber: Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH / Sie können sich jederzeit wieder abmelden
(Anrede, Vorname und Nachname dienen ausschließlich dazu Sie persönlich anzureden)

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Leser,

kaum eine Aktie spaltet so die Geister wie Wirecard. Die einen sind und bleiben zuversichtlich. Verständlich: Die Wirecard-Fans hoffen auf den großen Turnaround. Vor den jüngeren Attacken wegen unterstellter unsauberer Bilanzierung kostete der Zahlungsabwickler knapp 200 Euro.
Nach dem Wirrwarr und einer regelrechten Kampagnen-Flut gegen das Wirecard-Management können Sie das Papier für um die 120 Euro einsammeln.
Auf der anderen Seite haben die Angriffe durch die Financial Times nicht nur den Kurs belastet; Wirecard hat ein Image-Problem, was besonders große Investoren von einem Kauf abhalten könnte.
Wohin geht also die Reise? Bekommen die Bullen oder die Bären Recht. 
In dem Sonderreport, den Sie sich jetzt vollkommen gratis sichern können, haben sich die renommierten Börsen-Profis Stefan Schmidbauer und Volker Schulz tiefgehend mit dem Unternehmen beschäftigt.

Fundierte Analyse: Was bedeutet der Einstieg von Softbank

Sie untersuchen die jüngsten Vorwürfe, bewerten den Einstieg von Großaktionär Softbank und legen sich am Ende fest, ob die Aktie nun ein Kauf oder ein Verkauf ist.
Typisch für die Bernecker-Profis: Sie gehen mit ihrer Analyse in die Tiefe, kratzen eben nicht nur an der Oberfläche und kommen so zu einem klaren, nachvollziehbaren Fazit.
Sichern Sie sich daher Ihren Sonderreport „Die Akte Wirecard“, wenn Sie wissen möchten, was jetzt mit der Wirecard machen sollten. Vollkommen kostenlos.
Gleichzeitig erhalten Sie wöchentlich den „Bernecker-Newsletter“ direkt aus der Redaktion. Mit spannenden Analysen, klaren Empfehlungen und Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg an der Börse  

Redaktion Bernecker Börsenbriefe

Sonderreport jetzt kostenlos anfordern

Sie erhalten den wöchentlichen Newsletter aus der Bernecker-Redaktion vollkommen gratis.
Der Bezug ist jederzeit widerrufbar!


Disclaimer:

Von der Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH erhalten Sie künftig News bzw. Einschätzungen, Veranstaltungshinweise und/oder auch aktuelle Angebote. Der Inhalt ist ausschließlich an einen bestimmten Empfänger gerichtet. Die Newsletter werden ausschließlich von der Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH versandt.

Risiko-Hinweis:
Alle in diesem Newsletter veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche der Redaktion bzw. auf die Zulieferung Dritter. Wir beziehen unsere Daten aus Quellen, die wir als zuverlässig erachten. Trotz größter Sorgfalt bei der Erstellung der Beiträge übernehmen wir keine Gewähr für die Richtigkeit von Daten und Informationen. Die Nachrichten und Artikel dienen lediglich der aktuellen Information der Leser und stellen keine Aufforderung  zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Eine Weitergabe, die Herstellung von Kopien oder der sonstige Gebrauch durch Nichtadressaten ist nicht erlaubt. Wir bitten daher jeden anderen Empfänger, der diese E-Mail versehentlich erhält, uns umgehend zu informieren. Beachten Sie bitte, dass jede Form der Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Weitergabe des Inhalts dieser Mail unzulässig ist. Verfälschungen des ursprünglichen Inhalts dieser Nachricht bei der Datenübertragung können nicht ausgeschlossen werden.

Impressum:
Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH
Schiessstr. 55
40549 Düsseldorf

Geschäftsführung: Verena Bernecker, Michael Hüsgen
Sitz Düsseldorf, Amtsgericht Düsseldorf, HRB 88070
Kontakt: info@bernecker.info