WAS IST NÖTIG
FÜR EINEN DAX VON 20.000?
WEBINAR MIT
HANS A. BERNECKER
29. FEBRUAR 2024 | 18.00 UHR
WAS IST NÖTIG
FÜR EINEN DAX VON 20.000?
WEBINAR MIT
HANS A. BERNECKER
29. FEBRUAR 2024 | 18.00 UHR
WAS IST NÖTIG
FÜR EINEN DAX VON 20.000?
WEBINAR MIT
HANS A. BERNECKER
29. FEBRUAR 2024 | 18.00 UHR
WAS IST NÖTIG
FÜR EINEN DAX VON 20.000?
WEBINAR MIT
HANS A. BERNECKER
29. FEBRUAR 2024 | 18.00 UHR
WAS IST NÖTIG
FÜR EINEN DAX VON 20.000?
WEBINAR MIT
HANS A. BERNECKER
29. FEBRUAR 2024 | 18.00 UHR
Previous slide
Next slide

Die ökonomischen Fakten der Wirtschaft und teilweise der Politik stehen in einem auffälligen Gegensatz zu den bisherigen Kursgewinnen aller Märkte des Westens. Die Zinshoffnungen waren dafür die wichtigste Begleitmusik, die mit der jüngsten Bescheidenheit der Fed in Sachen Zinssenkung zu ersten Ernüchterungen geführt hat. Damit liegen verschiedene Fragen auf dem Tisch:

Wie viel haben die Märkte in der Konjunkturtendenz vorweggenommen?

Dies lässt sich in der Regel mit einer Verzögerung von ca. 6 Monaten schätzen. Liegen die Märkte richtig, so steht für das 2. Halbjahr eine deutliche Belebung der Wirtschaft an. Kann das stimmen und was folgt, wenn nicht? Diese Frage wird nicht in der Politik entschieden, sondern in allen Branchen unterschiedlich. Die Indizien dafür liegen schon vor.

Die Berichtssaison hat es in sich.

7 oder 12 % Kursverlust an einem Tag gehören ebenso dazu wie 15 % Tagesgewinn, wenn die Erwartungen bestätigt werden. 12 % Risiko und 30 % Potenzial hatten wir bereits als Richtlinie genannt. Alle großen DAX-Namen gehören dazu. Wie sollte man sich strategisch verhalten und wie lässt sich dieser Rahmen sinnvoll nutzen?

Die Ampel ist nicht mehr entscheidend,

auch wenn sie natürlich zum täglichen Bild gehört. Fest steht: Keines der Ampel-Ziele in Sachen Klima kann in der Zeit und in der Finanzierung erreicht werden. Noch nicht einmal 50 %, wenn man den gegenwärtigen Belegen folgt. Wie ist das aktuelle politische Bild einzuordnen und welche Konsequenzen ergeben sich für die regionale Struktur im Depot?

Künstliche Intelligenz - Gamechanger mit Breitenwirkung?

Hinter dem Hype-Thema "Künstliche Intelligenz" verbirgt sich viel mehr, als man anfänglich denken mag. Denn: Wenn KI breitflächig in Produktionsprozesse, in Geschäftsmodelle, in der Forschung, Programmierung etc. eingearbeitet wird, sind Produktivitätsverbesserungen möglich, die man sich jetzt kaum vorstellen kann. Was bedeutet das für die Perspektive am Aktienmarkt?

Diese Kernthemen müssen analysiert und dargestellt werden. Das ist die Aufgabe von Herrn Bernecker im Webinar am 29.02.2024. Hinter seiner Sicht stehen 64 Jahre Börsenerfahrung und damit ein immenser Erfahrungsschatz zur Einordnung und für die sinnvolle Ableitung, wie neue Investments aufzubauen sind. Lassen Sie sich diesen besonderen Blickwinkel nicht entgehen und melden Sie sich noch heute für das Webinar am 29.02.2024 an.

Über den Referenten Hans A. Bernecker

Über den Referenten Hans A. Bernecker

Hans A. Bernecker studierte Nationalökonomie in Köln und Hamburg. Als Assistent bei der Hamburger Börse entstand seine große Leidenschaft für die Themen Börse und Aktienmärkte. 60 Jahre später ist der renommierte Börsenexperte und Buchautor immer noch einer der wichtigsten Köpfe im Team von "Die Actien-Börse", einem besonders wichtigen Produkt der Bernecker Börsenbriefe. Herrn Berneckers Stärke ist sein Gespür für Trends und seine Meinungsstärke - unabhängig davon, ob er mit oder gegen den Meinungsstrom schwimmt. Seine Betrachtungen gründen sich auf seinen außerordentlichen Erfahrungsschatz, den wohl kaum ein anderer Marktteilnehmer am Börsenplatz Deutschland in die Waagschale werfen kann. Die Vorträge und Seminare von Hans A. Bernecker sind gesuchte Termine in der Aktien- und Börsenwelt.

Countdown bis Webinar-Beginn

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Für Ihre Terminplanung zur Veranstaltung:

„Was ist nötig für einen DAX von 20.000?“

Donnerstag, 29. Februar 2024, ab 18.00 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
(inkl. Zeit für Teilnehmerfragen)

Der Seminartermin ist ungünstig für Sie? Kein Problem: Angemeldete Teilnehmer erhalten im Nachgang zum Webinar einen Link zur Videoaufzeichnung und müssen somit auch bei Terminschwierigkeiten nicht auf den Vortrag verzichten.

Dies ist Ihr erstes Online-Seminar bzw. Webinar und Sie sind unsicher in der Bedienung? Melden Sie sich am Veranstaltungstag schon gegen 17.50 Uhr im Webinarmodul an, also ca. 10 Minuten vor Beginn. Vor dem offiziellen Startschuss erklären wir noch ein wenig die Funktionalität des GoToWebinar-Moduls, sodass Sie diese Online-Veranstaltung entspannt genießen und auch Ihre Fragen an der richtigen Stelle loswerden können.

Teilnehmerpreis

149
00
  • Webinar mit Hans A. Bernecker
  • 29. Februar 2024 ab 18.00 Uhr
  • Dauer ca. 90 Minuten
  • inkl. Zeit für Teilnehmerfragen
  • Inkl. Video-Aufzeichnung, wenn Sie später noch mal reinschauen wollen oder terminlich verhindert sind.

Information für Sie: Bezahlen Sie Ihr Ticket gerne bequem via Paypal oder Kreditkarte. Das Webinar wird über GoToWebinar durchführt. Für die Abwicklung der Anmeldung arbeiten wir mit Eveeno zusammen.

error: Kopieren nicht erlaubt!!